Bilder von Julia Wolf

Hi, wie schön, dass du mich auf meiner Seite besuchst!

 

Ich bin Melanie, aber die meisten nennen mich Mel. Ursprünglich ein hamburger Nordlicht mit australischen Wurzeln und seit kurzem heimisch in Uster, Wahlheimat in meinem Traumland Schweiz.

 

Über 10 Jahre habe ich bei Zeitungen und Magazinen als Artdirektorin Geschichten mit Bildern anderer Fotografen gebaut. Richtig glücklich macht es mich jedoch erst, mit meinen eigenen Fotos Eure Geschichten zu erzählen!

 

Mein Entdeckerherz ist immer auf der Suche nach dem perfekten Moment. Auf Eurer Hochzeit sammle ich diese Momente wie Wiesenblumen für Euch ein. Ich halte fest, was Ihr vielleicht verpasst habt. So fügen sich die kleinen und großen Blumen zu einem bunten Strauß an Erinnerungen zusammen und werden für alle wiedererlebbar.

Mein Lebensmotto lautet : Life is what happens, while you are busy making other plans“ (John Lennon). Genau so fotografiere ich auch. Das schönste Bild entsteht zwischen den Posen. Nicht so mein Ding sind inszenierte Motive wie „zwei links und rechts von der Birke“.

 

Ich bin neugierig, Euch und Eure Geschichte zu hören. Wenn die Chemie zwischen uns stimmt, bin ich wie eine Freundin mit Haut, Haar und Herz an Eurer Seite, helfe wo ich kann, trockne Tränen (oft auch meine eigenen), frische das Make-up auf und freue mich ’nen Keks, dass ich so eine schöne Arbeit machen darf.

 

Die Wahl Eures Hochzeitsfotografen ist eine der wichtigsten Entscheidungen, wenn Ihr Eure Hochzeit plant. Denn wenn der Tag vorüber ist und der Rest der Hochzeitstorte gegessen ist, werden die Fotos die Erinnerungen lebendig erhalten.
Ich bin gespannt von Dir zu hören.

 

Alles Liebe, Deine Mel

Fun Facts:

  • Als Kind wollte ich Floristin werden. Wegen der Blumensträuße. Aber der Arbeitsplatz war mir zu kalt
  • Ich finde auf jedem Flohmarkt einen Schatz
  • Abgeblätterte Farbe ist für mich kein Grund zu streichen, sondern ein angestrebter Zustand.
  • Der Stylingtrick meiner Locken ist ein Eddingstift
  • Vorm Schlafengehen frühstücke ich noch einmal.
  • Ich verliere ständig Sachen. Und bekomme sie fast immer wieder.
  • Australien ist meine zweite Heimat.
  • Das Wetter ist für mich meistens gut genug.
  • Ich bestelle Parkplätze beim Universum und achte auf ein ausgeglichenes Karmakonto